Abnehmerbefragungen

U&A-Studien: Worauf achten Verwender und Nutzer?

Mit U&A-(Usage and Attitude)-Studien erfahren Sie, wie die Abnehmer:innen Ihres Produkts oder Services wirklich ticken. Aus welchen Motiven entscheiden sie sich für Ihr Angebot? Welche Bedürfnisse stehen dahinter, wenn sie sich darüber informieren? Wann und wie nutzen sie es? Und welche Anforderungen stellen sie überhaupt an ein Produkt oder einen Service?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie am besten von den Verwender:innen oder Verbraucher:innen selbst. Wir bringen Sie gern auf den neuesten Stand. Damit Sie sich auf eines konzentrieren können: Käufer:innen und Verwender:innen genau das anzubieten, das Ihnen größtmöglichen Erfolg bringt.

So profitieren Sie von U&A-Studien mit SKOPOS:

Sie erhalten aktuelle Einsichten über Motive und Nutzungsverhalten Ihrer Abnehmer.

Sie bekommen Impulse für eine Verbesserung Ihres Angebots.

Sie decken Wachstumschancen auf.

Sie haben die Wahl zwischen persönlicher, telefonischer und einer Online-Erhebung.

Sie können Thesen und Aspekte sicher validieren lassen.

Sie können sich auf erprobte Fragen und erfahrene Interviewer verlassen.

Smartes Sampling: Kategorie-Verwender als Basis, Produktverwender als Boost.

Wir setzen auf ein verbindliches Projektmanagement mit Meilensteinen.

Usage- und Attitude-Studien im Detail

Klarheit über Treiber und Barrieren

Wie hoch ist das Interesse an einer Produktart oder einer Dienstleistungsform? Und wie informiert sich jemand darüber? Welche Barrieren sind zu überwinden? Was denken Verwender, die bislang eine Alternative nutzen? Was weckt Neugier? Auf welche Innovationen hofft der Markt? Diese Aspekte befinden sich ständig im Wandel, genau wie ihre Bedeutung für eine Kaufentscheidung. Bleiben Sie mit uns immer up to date.

Intelligenter Methoden-Mix

Mehrere Methoden, intelligent miteinander kombiniert, liefern deutlichere Insights als ein Weg allein. Ein Beispiel: Wenn es vorteilhaft ist, dass Teilnehmer:innen von Gruppendiskussionen länger über eine Sache nachdenken, dann geben wir ihnen schon vorab Aufgaben. Qualitative Vorgehensweisen erleichtern es in jedem Fall deutlich, die Verwender-Perspektive einzunehmen. Die neu gewonnenen Erkenntnisse kann man dann per Online-Umfrage validieren.

Wer tickt so? Und wenn ja, wie viele?

Sie wollen Verwender:innen einer Kategorie besser verstehen? Und diese mit Ihrer Kommunikation und ihrem Produkt- oder Servicedesign noch gezielter ansprechen? Dann ergibt es Sinn, sich ein genaues Bild von den Verwender-Typen zu machen. Und zu wissen, welche Ihnen die meisten Wachstumschancen bieten. Mit den Informationen über Bedürfnisse, Motive und Wünsche lassen sich die Verwender sehr gut in Segmente einteilen .

Weltweit? Wir übernehmen!

Ihr Produkt oder Service ist in zig Ländermärkten auf der Welt erhältlich? Kein Problem! Wir führen U&A-Studien national und international durch. Bauen Sie auf unserem Erfahrungsschatz. Von der Rekrutierung von Verwendern bis zu typischen Übersetzungshürden: Wir kümmern uns darum und zeigen Ihnen transparent auf, wie wir für Sie vorgehen.

Eine Auswahl unserer Kunden

 
AOK
eon
VW
BMW
ARAG
ZDF
DER Touristik
REWE
Vaillant
Storck
ERGO
Ikea
Haribo
Bayer
Aida
 
 
eon
ERGO
ZDF
REWE
DER Touristik
VW
ARAG
BMW
AOK
Vaillant
Storck
Aida
Bayer
Haribo
Ikea