SKOPOS SHELF

Wie wirkt mein Produkt im Verkaufsregal?

Ein Shelf-Test sagt Ihnen die Wahrheit: Wie teuer darf Ihr neues Produkt sein – und wird es sich verkaufen? Erzielen Sie damit echtes Wachstum – oder kannibalisiert es den Erfolg Ihrer Klassiker? Das finden Sie heraus, wenn Sie Ihre Innovation dort testen lassen, wo Kunden ihre Kaufentscheidung treffen: vorm Regal.
Solche Tests sind enorm aufwändig und teuer. Es sei denn, Sie lassen Ihr Produkt in einem digitalen Regal unter die Lupe nehmen. Realitätsnah und kosteneffizient von Testern, die wir sorgfältig für Sie ausgewählt haben. Und das Beste: In einem digitalen Regal können Sie Produkte testen, die es noch nicht gibt.

Das SKOPOS Shelf bietet…

flexiblen digitalen Regalnachbau

professionelle Produktbilder

diverse erprobte Test-Varianten zur Auswahl

klare Kennzahlen, mit denen Sie arbeiten können

konkrete Vorschläge für bessere Entscheidungen

Ein Blick unter die Haube

Im Rahmen einer Online-Befragung misst unser Shelf Stopping, Holding und Closing Power: Initiales Erkunden des Regals durch Heranzoomen, Auswahl eines konkreten Artikels, anschauen und letztlich in den Warenkorb legen.

Grafik 1 - Shelf Test

Wir beantworten dabei Fragen wie diese: Wie verändern sich die Käufe durch die Neu-Einführung eines Produkts in der Kategorie? Welche von zwei neuen Verpackungsvarianten ist im Regel erfolgversprechender? Dabei können die Probanden unterschiedliche Aufgaben bekommen: Einkaufen mit Budgetlimit, mit limitierter Artikelanzahl oder einfach ein typischer Wocheneinkauf.

Kekse im Test – So geht’s

Neugierig geworden? Beispielhaft haben wir die Neu-Einführung eines Produktes getestet: nutella biscuits! Zu diesem Zeitpunkt war das Produkt ganz neu in Italien, in Deutschland noch nicht gelauncht. Mit einem Klick auf das Regal startet die Demo. Viel Spaß beim Erkunden und Ausprobieren!

Die Auswertungsoptionen sind vielfältig

Take Rate

Share of Wallet

Kannibalisierung

Käuferüberschneidung

Analyse von Platzierungsanteilen

Reaktionszeitmessungen

Mögliche Erweiterungen

Mit unserem Shelf-Test sind wir sehr flexibel und können innerhalb einer Studie weitere Fragestellungen einbinden, wie z. B:

Zusätzliche Validierung der Daten über

Usage&Attitude (U&A)-Inhalte

Zielgruppenanalysen

Reale Marktzahlen

Echte Transaktionsdaten aus dem Handel

Ergänzung von Sortiments-Fragen zu

Kategorie-Gestaltung

Shopper-Orientierung

Vertiefende Fragen zu den Shelf-Produkten

Bewertung der Verpackungen, z. B. in Form von Likes, Dislikes und Optimierungspotenzial über die SKOPOS Heatmap

Produkt-/Konzeptbewertung

Geschmacks- und Nutzungserlebnis